Zurück

zum Thema Kindesentführung


100 Schweizer Prominente fordern in einem Offenen Brief an die Landesregierung rascheres Agieren bei Kindesentführungen.

Wenn ein Kind entführt werde, müsse sofort Alarmstufe eintreten, heißt es in dem Offenen Brief.

"Jedes Behörden-Mitglied, jeder Polizist weiß, daß das Schicksal jedes gekidnappten Kindes in den ersten Stunden nach dessen Entführung entschieden wird", heißt es in dem in der Walliser Regionalzeitung Le Nouvelliste veröffentlichten Aufruf der Prominenten, über den Swissinfo.ch berichtet.

Hingewiesen wird auf die positiven Erfahrungen in den USA, Kanada und Frankreich.

Bericht bei Swissinfo


    ausdrucken    per Email versenden    bearbeiten 16.09.2007